Seite 049b



"Ihr Lieben, lasset uns untereinander lieben; denn die Liebe ist von Gott, und wer liebt, der ist von Gott geboren und kennt Gott. Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist Liebe.
Darin zeigt sich die Liebe Gottes uns gegenüber, dass Gott seinen eingeborenen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen. Darin besteht diese Liebe: nicht, dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt hat und gesandt seinen Sohn zur Versöhnung für unsre Sünden.
  Ihr Lieben, wenn Gott uns so liebt, so sollen wir uns auch untereinander lieben.
.... Wenn wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und seine Liebe ist vollkommen in uns. Daran erkennen wir, dass wir in ihm bleiben und er in uns, dass er uns von seinem Geiste gegeben hat. Und wir haben gesehen und bezeugen, dass der Vater den Sohn gesandt hat zum Heiland der Welt. Welcher nun bekennt, dass Jesus Gottes Sohn ist, in dem bleibt Gott und er in Gott. Und wir haben erkannt und geglaubt an die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Darin zeigt sich die Liebe vollkommen bei uns, dass wir voller Zuversicht dem Tag des Gerichtes entgegensehen; denn wir sind in dieser Welt schon ebenso mit dem Vater verbunden, wie Christus es ist. Angst ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Angst aus; denn die Angst rechnet mit Strafe. Wer sich daher ängstigt, der kennt noch nicht die vollkommene Liebe.
 Lasset uns ihn lieben; denn er hat uns zuerst geliebt. So jemand spricht: "Ich liebe Gott", und hasst seinen Bruder, der ist ein Lügner. Denn wer seinen Bruder nicht liebt, den er sieht, wie kann er Gott lieben, den er nicht sieht? Und dies Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott liebt, der soll auch seinen Bruder lieben. (1.Johannes 4: 7-21)

"
Vor allem aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit." (Kolosser 3:14)

"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen." (1.Korinther 13:13)

"Dass er euch Kraft gebe nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit, gestärkt zu werden durch seinen Geist an dem inwendigen Menschen, dass Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne. Und ihr seid in der Liebe eingewurzelt und gegründet." (Epheser 3:16-17)

"Wer will uns scheiden von der Liebe Christi? Trübsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Blöße oder Gefahr oder Schwert?" (Römer 8:35)























--------------------------------------------------

--------------------------------------------------

--------------------------------------------------



Besucherzaehler